Streckenflugkurs 6+

Die ganz grossen Ziele

Atemberaubende Momente...

...durftest du auf Streckenflügen schon einige erfliegen. Du kennst das Gefühl, wie ein 'Aprés-Flug-Lächeln' die verbrannte 'Flugtag-Nase' überstrahlen kann.

 

Jammern auf hohem Niveau

Schritt für Schritt sind deine Streckenflugfähigkeiten besser geworden und du schaffst es heute, einen ganzen Flugtag auszukosten. Immer wieder schaffen es aber Piloten, mit der selben Flugdauer und dem selben Fluggerät deutlich weiter und effizienter zu fliegen. Warum nur? Das 'stachelt' dich an...   

 

Erster Schlüssel: Denken

Gute Piloten fliegen nicht besser, sondern sie ‚denken‘ anders. Anders über sich, über Chancen und über Möglichkeiten in schwierigen, wie auch in beflügelnden Situationen. 

Aber welche ‚Denk-Instrumente‘ lassen Belastungen im Flug leichter wirken? Welche ‚Denk-Werkzeuge’ stehen dem Kopf zur Verfügung wenn man sich in der Luft befindet? Die mentalen Aspekte im Gleitschirmsport zu beleuchten und dadurch eigene Ansichten und ‚Wahrheiten‘ zu hinterfragen, gehört zu den spannendsten Erfahrungen, die ein Pilot machen kann.
Weiterbildung Gleitschirm Mentales

Datum:

6. - 10. Mai 2020

Kosten:

CHF 890.-

Infos:

info@wolkentanz.ch

Ort:

Berner Oberland oder angrenzende Fluggebiete

Min. und Max.Teilnehmerzahl:

3 / 6

Leitung:

Thomas Stivanello

Inbegriffen

  • Betreuung und Coaching
  • Briefing Flugregion & Flugroute
  • Briefing & Debriefing Meteo
  • Debriefing und Analyse der Flüge
  • Theorie und Praxis Streckenflug
  • Theorie und Praxis Potenzial
  • Theorie und Praxis Stressbewältigung
  • Theorie und Praxis mentale Aspekte
  • Kursunterlagen

 

Nicht inbegriffen

  • Unterkunft und Verpflegung
  • Bergfahrten und Rückholdienste
  • Start- und Landegebühren
  • Versicherungen

 

Voraussetzungen

  • Regelmässige Flüge zwischen  4 - 8 Std. und ....
  • ... Flüge zwischen 80 - 150 km.
  • Gute Starttechnik in unterschiedlichsten Bedingungen. 
  • Selbstständiges Landen auch abseits offizieller Landeplätze
  • Beherrschen einer Abstiegsvariante
  • Rückreiseflexibilität
  • Übernachtungs- und Planungsflexibilität.
  • SHV-Pilot oder IPPI4

 

Zweiter Schlüssel: Durchschnittsgeschwindigkeit

Zu behaupten, schnelles Gleitschirmfliegen habe nur mit dem Beschleuniger zu tun, wäre zu einfach. Der ‚Schub‘, den ein Pilot gibt um sicher seine Ziele zu erfliegen, beinhaltet weit mehr als nur die Kraft in den Oberschenkeln. Wann kann ich Vollgas drauflos fliegen? Wie soll ich die Handbremse ziehen? Wann ziehe ich eine sichere Landung vor? Die beiden AIS-Hebel sind ein nützliches Im-Kopf-Instrument um seinen persönlichen Schub während eines Fluges besser zu kontrollieren und einer frühzeitigen Landung vorzubeugen.

Impressionen Streckenflugkurs 19

 Fluggebiete

Um deinen Zielen des Streckenflugkurses nachzugehen, bietet das Berner Oberland und seine angrenzenden Flugregionen bei fast allen Wetterlagen unzählige Trainingsmöglichkeiten. Die Region Spiez/Thun ist ein optimaler Ausgangspunkt um Startplätze zu erreichen, oder nach einem Streckenflug wieder heimzukehren. Sind die Streckenflugchancen in einem anderen Gebiet deutlich besser, so ändern wir das Fluggebiet spontan.

 

Unterkunft

Gemeinsam planen wir vor- und während der Streckenflugwoche die Übernachtungsmöglichkeiten für alle Bedürfnisse. Sei dies für die Übernachtung im Zelt, im ‚Büssli‘ oder im Hotelzimmer.

 

Verpflegung

Frühstück und Pick-Nick organisiert jeder individuell. Vor-, während, und nach dem gemeinsamen Nachtessen blicken wir auf den vergangenen Tag zurück, beleuchten verschiedene Streckenflugaspekte und planen den nächsten Tag.

Weiterbildung Gleitschirm Mentales

Andere Thermik- und Streckenflugkurse: