La Isla Bonita - La Palma

Dem Winterblues entfliehen...

Datum:

16. Februar - 23. Februar 2020

Kosten:

CHF 1390.- (ohne Flug)

Leitung:

Thomas Stivanello

Min. Max. Teilnehmer:

4 / 8

Infos:

info@wolkentanz.ch

Ort:

La Palma - Kanarische Insel


Ich will euch entführen!
Entführen an einen Ort, der es mir angetan hat und mich ständig von neuem fasziniert. La Palma, die kleine Insel ganz im Westen der Kanaren bietet mir seit einigen Wintern eine gut erreichbare und sanfte Flucht aus der Kälte und sättigt meinen winterlichen Durst nach Wärme und stundenlangen Flügen. Weit weg vom hektischen Tourismus taucht man auf La Palma per Gleitschirm oder zu Fuss in eine ruhige, erholsame Welt voller wundersamen Gegensätzen. Schwarze Strände und Lavafelder gespickt mit grünstem Grün, schroffe Steinfelder mit weichen Sandbänken, wild tanzende Wolken an Vulkankratern, die sich über dem blauen Ozean wieder auflösen. Die Isla Bonita wartet mit unzähligen Schätzen und entzückenden Panoramen, die es zu entdecken gibt.
Lass auch Du Dich entführen!

Inbegriffen:

  • Alle Transporte vor Ort
  • Transfer Flughafen
  • Übernachtung in Appartements
  • Organisation Rahmenprogramm
  • Ausführliches Wetterbriefing
  • Betreutes Fliegen inkl. Flugfunk

Nicht inbegriffen:

  • Anreise / Flug ca. 350.- CHF
  • Verpflegung
  • Reiseannulationsversicherung
  • Eintritte / spezielle Taxirouten

Voraussetzungen

  • Schüler auf Anfrage
  • Sicher starten und landen
  • Freude am Fliegen 

Flug nach La Palma

Verschiedene Fluggesellschaften bieten in den Wintermonaten Direktflüge aus der Schweiz nach La Palma Santa Cruz de la Palma (SPC) an.


Fliegen / nicht fliegen

La Palma betreibt nicht nur sanften Tourismus, sondern bietet oft auch sanfte 'Flugeigenschaften'. Die Fluggebiete sind stets überblickbar und bieten dennoch für jedes Pilotenniveau die richtige Herausforderung. Vom Panoramaflug an den Strand, einfachen Streckenflügen, Soaring an der Hauskante, bis hin zu Streckenflügen, die es in sich haben.

Ab und zu ist es in La Palma möglich, zeitgleich mit der untergehenden Sonne zu landen...schlicht ein Traum.

Der Schlüssel zum Gleitschirmfliegen auf La Palma lautet Roger: Der Schweizer Fluglehrer und Wettergott ist mit dem Wind auf der Insel per Du und demonstriert sein Wissen jeden Morgen in einem lustvollen, lehrreichen und höchst professionellen Briefing. Fliegen die Schirme dann mal im besten Fluggebiet der Insel, informieren Roger und sein Team per Funk in regelmässigen Abständen über die aktuelle Wetterentwicklung.

Das Fluggebiet ist auch für prüfungsreife Schüler geeignet.

Sind die Bedingungen mal nicht zum Fliegen, erkunden wir gemeinsam die Natur- und Kulturperlen der Insel. Es gilt wunderschöne Wanderwege, Krater, Regenwälder, kleine Märkte, das Kaffee in der Hauptstadt, die Piratenbucht und noch vieles mehr zu entdecken.


Unterkunft und Verpflegung

Für uns Gleitschirmflieger müsste die Unterkunft in Puerto Naos eigentlich 'One Minute' heissen. Denn die einfachen, sauberen und zweckmässig eingerichteten Doppelzimmer im 'Appartementos Martin' liegen eine Minute von allem Wichtigen entfernt. Vom Landeplatz, vom Sonnenuntergang, vom Office, vom Transport auf den Berg, vom schwarzen Sandstrand, von der Beachbar, vom 'Green Flash', von der Bäckerei, vom Supermarkt und von einigen Restaurants.
Jedes Appartemento hat eine spartanisch eingerichtete Miniküche. So kocht man sich den ersten Kaffe am Morgen meist selbst und heisst die Morgensonne auf dem Balkon willkommnen. Ob individuell im Appartement, oder in der Bäckerei unmittelbar neben dem Office, niemand muss den Tag mit leerem Magen starten. Im Örtchen hat es mehrere Restaurants und bietet für fast jeden Geschmack etwas. Sei dies fürs individuelle Mittagessen, oder das gemeinsame Nachtessen.
Den Barraquito, das 'Bettmümpfeli', geniessen wir dann wieder am Strand, oder in einer Bar.

Impressionen der letzten Reise